WellPoint Vitaldaten Selbsttester

Zeitersparnis durch Patientenbeteiligung


Wie viel Zeit bedarf es, um wichtige Vitaldaten Ihrer Patienten zu ermitteln?

Mit dem WellPoint Vitaldaten Selbsttester können Patienten selbständig ihre Vitalfunktionen messen und personifizierte Fragebögen ausfüllen, was dem medizinischen Fachpersonal viel Zeit erspart. Die Ergebnisse sind sofort in der elektronischen Patientenakte verfügbar und/oder der Patient erhält unmittelbar nach der Messung einen Ausdruck der Ergebnisse für sich selbst.

Die Ergebnisse können während der Sprechstunde direkt mit dem Arzt/Pflegepersonal besprochen werden. Der WellPoint Vitaldaten Selbsttester ist in den meisten Warteräumen ohne großen Aufwand zu installieren und durch den Patienten einfach zu bedienen. Feedback der Ärzte zeigt, dass die Nutzung des Selbsttesters sofort direkte Verbesserungen bringt: Die Beteiligung des Patienten nimmt zu, die Kontaktzeit wird effektiver und die Arbeitsbelastung für die Pflegekräfte wird geringer.

Der WellPoint Vitaldaten Selbsttester kann verwendet werden für:

   Voruntersuchung und Risikobewertung

✓   Prozessoptimierung in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen

   Förderung der Beteilung der Patienten

 
Modular
     
Einfach zu bedienen
     
Effizient
 
  Der Selbsttester kann gezielt auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten werden und besitzt eine breite Palette an optionalen Ergänzungen für die Patientenidentifikation, die medizinischen Messgeräte, anpassbare Fragebögen und die Ergebnisübermittlung.

      Der jeweilige Selbsttest ist nicht nur einfach durchzuführen, Ihre Patienten werden Freude daran haben. Optionale Bedien-Videos und Displayhinweise leiten den Patienten durch den gesamten Messvorgang.       Ein vollständiger Test (Blutdruck, Gewicht, BMI-Berechnung, Herzfrequenz und Sauerstoffsättigung) dauert im Durchschnitt nur zwischen drei und vier Minuten.  

 

 
Laut Prof. Dr. Guy Hans, Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Antwerpen, hat der WellPoint Vitaldaten Selbsttester den Ablauf der Sprechstunde grundlegend verändert:
 
 
“Die Daten sind direkt in der elektronischen Patientenakte abgelegt und somit sofort im anschließenden Gespräch mit dem Patienten abrufbar. Daten über den Blutdruck und die Gewichts-zu/-abnahme können besprochen werden. Der Patient wird so zum aktiven Partner. Im Durchschnitt besuchen uns unsere Patienten einige Male im Jahr. Sie sind sich z. B. ihres BMI Wertes bewusster.“ 
Dies öffnet Perspektiven in der Primärprävention. Außerdem spart es enorm viel Zeit: “Die meisten Handlungen des Patienten am Selbsttester sind Pflichtkosten für jeden ambulanten Patienten und bedeuten einen entsprechend arbeitsintensiven Aufwand. Die Messungen dauern im Durchschnitt aber nicht länger als drei Minuten. Wenn dies durch die Pflegekraft durchgeführt werden muss, dauert dies leicht bis zu zehn Minuten. Bei einer großen Anzahl von Patienten spart dies viel Zeit, welche für die weiterführende Betreuung genutzt werden kann“.

 

(Quelle: www.maguza.be)

WellPoint bietet nicht nur gesundheitliche Ergebnisse auf Knopfdruck, sondern auch:

Kostenreduzierung und Wertschöpfung - Bis zur siebenfachen Kosteneinsparung im Vergleich zur Durchführung der Tests durch eine staatlich geprüfte Krankenschwester
Kapazitätsverbesserung - Ärzte und Krankenschwestern sparen Stunden und können Ihre wertvolle Zeit für „wichtigere“ Aufgaben einsetzen
Systemeffizienz - Eine Software für mehrere Abteilungen, vollständig in die bestehende elektronische Patientenakte des Krankenhauses integrierbar
Datenqualität und Datenschutz - Ergebnisse werden automatisch in das System eingegeben ohne Eingriff des Krankenhauspersonals - ohne Eingriff Dritter
Patientenstärkung - Die Einbeziehung der Patienten erhöht die Kompetenz und Verantwortung für die eigene Gesundheit, während optionale Videos anleiten und unterrichten
Krankheits-Screening - Zugriff auf anpassbare, validierte Fragebögen um gezielt nach Krankheiten zu suchen und eine Risikobewertung durchzuführen